Der Geist wird gewinnen

13.02, 14:24
368
Der Geist wird gewinnen

Die Coronavirus-Epidemie in China hat gezeigt, wie Staat und Gesellschaft sich zur Bekämpfung einer gefährlichen Krankheit mobilisiert haben. Mehr als zehntausend Ärzte aus verschiedenen Regionen Chinas kamen in die Provinz Hubei, um die Kranken zu versorgen. Die meisten Unternehmen leisten Überstunden, um genügend medizinische Masken, Schutzanzüge, Brillen und andere notwendige Materialien herzustellen. Man arbeitet aktiv an der Impfstoffentwicklung gegen das neue Coronavirus.

Die ganze Welt war von der Tatsache der Errichtung des Huoshenshan-Krankenhauses für tausendzweihundert Betten beeindruckt, das in 10 Tagen auf freiem Feld gebaut wurde. Dieses Modulkrankenhaus ist mit dem modernsten Belüftungssystem ausgestattet. Für die schwersten Patienten gibt es Stationen für Intensivbehandlung, Infektionskontrolle und radiologische Diagnostik. Diejenigen, bei denen die Krankheit in leichter Form verläuft, werden in umgebaute Ausstellungszentren und Sportanlagen geleitet (dies erhöhte die Anzahl der Betten auf über Zehntausend). Die Behandlung dauert mindestens eine Woche, weitere 14 Tage sind obligatorische Quarantäne. Um den Kontakt und das Infektionsrisiko zu minimieren, setzen Krankenhäuser Roboter ein. Sie verabreichen das Mittagessen und die Medikamente in den Stationen, bestimmen die Dosis für jeden Patienten und messen die Temperatur. Mehrere Krankenhäuser testen einen Roboter des Siasun Unternehmens, der Rachenabstriche nehmen kann.

Nach aktualisierten Daten des Staatsausschusses für Angelegenheiten des Gesundheitswesens liegt die Sterblichkeit bei einer Coronavirus-Pneumonie landesweit bei 2,1 %. Es sind zwei Zehntel weniger als vor zwei Wochen. Darüber hinaus überschreitet die Sterblichkeit in Regionen außerhalb der Quarantänezone in der Provinz Hubei nicht die Rate von zwei Zehntel Prozent der normalen Grippe.

Wirklich beispiellos sind Chinas Maßnahmen zur Einschränkung der Bevölkerungsmigration in einer schwierigen epidemiologischen Situation. Millionenstädte sind geschlossen. Qihoo 360 und NoSugarTech haben eine Plattform erstellt, auf der der Benutzer überprüfen kann, ob er mit einer infizierten Person gereist ist. Eine spezielle App markiert auf der Karte den Standort aller mit Coronavirus infizierten Personen. In Ortschaften, an Arbeitsplätzen, in Geschäften und Verkehrsmittel wird von der Armee und den Freiwilligen in Schutzanzügen eine regelmäßige Desinfektion durchgeführt, einschließlich des Einsatzes von Drohnen.

Nach Angaben des Finanzministeriums der Volksrepublik China wird die Regierung 15 Milliarden US-Dollar in zwei Tranchen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus bereitstellen. Das Ministerium wird diese Mittel zur Verfügung stellen, um sicherzustellen, dass sich die Bürger Diagnose und Behandlung leisten können“, heißt es auf der Website des Finanzministeriums.

Generalsekretär der Volksrepublik China Xi Jinping betonte, dass man sich im Kampf gegen die Epidemie eines neuen Coronavirus auf das Volk verlassen und das Prinzip „Interesse des Volkes ist oberstes Gesetz“ wahren muss.

Über welche Gegenmaßnahmen verfügt die Europäische Union in der gegenwärtigen angespannten Welt der Konflikte zwischen den Supermächten sowie großen Regionalstreitigkeiten mit möglichen bakteriologischen, chemischen und viralen Angriffen? Nach den ersten drei oder fünf Tagen des Informationsangriffs auf die Weltbürger bleibt nur eine völlige Unvorbereitetheit zur Abwehr der globalen Epidemie zu verzeichnen. Es stellte sich heraus, dass keine einzige Apotheke in der Europäischen Union über spezielle anatomische Masken (bereits am zweiten oder dritten Tag nach Erscheinen der Informationen über das neue Coronavirus in den Medien ausverkauft), Atemschutzmasken, geeignete Medikamente, spezielle Schutzanzüge, Helme und Handschuhe verfügt. Ich habe selbst einen solchen Anzug getestet, und ich kann bezeugen, dass es für eine unvorbereitete Person sehr schwierig ist, darin zu atmen. Um eine lange Zeit ohne Beschwerden darin zu bleiben, sind Trainings notwendig. Die derzeitige Situation mit der Ausbreitung des Virus in China fordert uns dringend auf, wie es in Deutschland und Großbritannien in den 1930er Jahren der Fall war, Schulungen für die Zivilbevölkerung zum persönlichen Schutz bei solchen Epidemien sowie technogenen, klimatischen und militärischen Katastrophen zu organisieren. Lager für Schutzkleidung und persönliche Schutzausrüstung, die gegebenenfalls kostenlos für die Bürger zur Verfügung gestellt werden, sollten für die gesamte Bevölkerung der EU eingerichtet werden. Es sollten mindestens einhundert Masken und einhundert Handschuhe pro Person vorhanden sein, da diese alle 3-4 Stunden gewechselt werden müssen. Die Mittel dafür sind im kolossalen Haushalt der NATO vorgesehen.

Eine mögliche biologische Kriegsführung, einschließlich Massenproduktion, Lagerung und Einsatz biologischer Waffen, ist durch das Übereinkommen über biologische Waffen von 1972 (Biowaffenkonvention (BWC)) verboten. 1997 wurde das Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und Verwendung chemischer Waffen und ihre Vernichtung (Chemiewaffenübereinkommen (CWÜ)) geschaffen. Nach Angaben der Organisation für das Verbot chemischer Waffen wurden 97 % ihrer weltweiten Bestände vernichtet. Die USA haben beispielsweise nach offiziellen Angaben etwa 90 % ihrer deklarierten Chemiewaffenreserven beseitigt, und der Prozess sollte bis 2021/22 endgültig abgeschlossen sein. Am 27. September 2017 erklärte Präsident Putin über die vollständige Beseitigung chemischer Waffen der Russischen Föderation. Nordkorea, Iran ... Kann man diesen Erklärungen wirklich den Glauben schenken?

In der Tat sind die meisten Länder Vertragsparteien der Übereinkommen über das Verbot biologischer und chemischer Waffen, aber es gibt keine Möglichkeit herauszufinden, ob sie ihren Verpflichtungen nachkommen. Dieses Thema ist streng geheim, und zum jetzigen Zeitpunkt sind keine verlässlichen Daten öffentlich zugänglich. Gibt es eine Garantie dafür, dass beim Bestand bakteriologischer und chemischer Waffen, sie nicht verwendet werden, dass es nicht zu unbefugten Ausströmung oder Terroranschlägen kommt?

Wie das Beispiel der Ausbreitung des Coronavirus zeigt, sind Menschen gegen so viele Infektionsfaktoren völlig schutzlos. Kriegsministerien sind besorgt über die Nachfüllung ihrer Armeen mit neuen Waffentypen. Aber sie können ihre Bürger nicht vor dem Virus schützen. Es gibt keine einfachen Dinge: Tabletten und Masken!

Ich habe bereits über die Notwendigkeit geschrieben, die EU-Länder zu einem einheitlichen Staat mit einer einheitlichen Nation, Sprache, Kultur, Recht und Regierung namens Europa zu vereinen. Die Notwendigkeit hierfür wird durch den Fall des Coronavirus in China bestätigt. Die Landesregierung hat in kürzester Zeit eine Vielzahl von Maßnahmen zum Schutz ihrer Bevölkerung ergriffen. Wie werden wir diese Frage in Europa angehen? Mit 27 Parlamenten?

Ich bin ein Befürworter und darüber hinaus ein Lobbyist der Idee von Bundeskanzlerin Angela Merkel über das Wiederbeleben des langjährigen Konzepts eines „Europas der verschiedenen Geschwindigkeiten“, und ich sehe darin die Rettung der EU vor dem Zusammenbruch. Frau Merkel ist die klügste Person. Im Rahmen dieses Konzepts wird den verschiedenen Ländern die Möglichkeit gegeben, unterschiedliche Entwicklungs- und Integrationstempo einzuhalten. Meiner Meinung nach sollten die Schlüsselstaaten der neuen Formation Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich, Schweden, Nederland und Belgien sein. Die führenden Mächte der Alten Welt können anfangen, ein enges Bündnis zu einem einzigen Staat aufzubauen. Und nur dann können andere sich diesem anschließen. „Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten“ wird nach dem Prinzip „Wer mehr will, der tut mehr“ funktionieren. Wofür braucht die EU-Länder wie Estland, Lettland, Montenegro und dergleichen? Sie müssen entweder Mitglieder Europas werden oder an ihrer Peripherie bleiben. Bisher kommt von den osteuropäischen Ländern leider vor allem außenpolitischer laienhafter Unsinn und Mist.

Bedingungen für den Beitritt zur neuen Formation: Verzicht auf die Formation einer Nationalregierung und eines Nationalparlaments (nur das Regionalparlament und die Regionalregierung können funktionieren), Anerkennung von Englisch als zweite Staatssprache.

Stellen Sie sich ein Europa vor, das aus einer „Eurozone“ besteht. Es wird ein Staat mit einer Bevölkerung von etwa 320 Millionen Menschen und einem BIP von 12 Billionen US-Dollar sein (USA - 19 Billionen, China - 14). Mit anderen Worten wird es die größte Supermacht der modernen Welt sein. Es fällt uns Deutschen und anderen Nationen Europas leicht, den Ausdruck „Ich bin Europäer“ zu verwenden. Am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts sind wir bereits von der Selbstidentifikation „Ich bin Bayer“, „Ich bin Sachse“, „Ich bin Schwabe“, „Ich bin ein Hanseat“ zur Erkenntnis des Selbst als eine einzige Nation übergegangen und wir sprachen mit Stolz: „Ich bin Deutscher“. Diesen Übergang schaffen wir auch jetzt.

Wenn Großbritannien in einigen Jahren seine Provinzialität spürt, wird es zweifellos an die Tür des Staates Europa klopfen. Dann wird dieser Vereinigung 380 Millionen Menschen zählen. Wenn jeder gemäß den angegebenen Bedingungen und Anforderungen eine neue Union eingeht, werden sich das Potenzial und die Bevölkerung Europas um das Zweifache erhöhen.

Einige unserer Politiker und Journalisten kritisieren die chinesische Führung für die Verletzung der Menschenrechte im Kampf gegen die Epidemie – hirnloses Publikum! In der Fähigkeit, sich vor einer nationalen Bedrohung zusammenzuschließen, besteht die Macht der chinesischen Gesellschaft. Es ist schwer vorstellbar, welche Art von Diskussionen darüber, was zu tun und was zu lassen ist, sich in einer ähnlichen Situation in Europa entfalten werden. Liberale Politik ist nur unter der Kontrolle hoher Intelligenz möglich. Und unter der modernen Menschheit gibt es mehr als die Hälfte der Oligophrenen: Diese sind unmöglich zu konsolidieren.

Potemkin Alexander

Doktor, Gründer des internationalen ökologischen „Hamburger Vereins“

Kommentare: 0
  • Your comment will be the first